Wiederverkaufer finden  <https://www.bcn3d.com/reseller/?fwp_paises=es>
Demo buchen <https://3d.bcn3d.com/schedule-a-demo-with-bcn3d-technologies>

Workbench Series

Desktop Series

Peripherals

 
 

Technical

Composites

 

Replique und BASF Forward AM: Lebensmittelsicherer 3D-Druck für Miele

Die 3D-Druckplattform Replique und die Materialexperten von BASF Forward AM arbeiten zusammen, um mit Hilfe einem lebensmittelechten 3D-Druck-Verfahren Produkte für den Premium-Hausgerätehersteller Miele herzustellen. Die IDEX-Technologie ermöglichte ein schnelles und rentables Verfahren für diese Kleinserienproduktion.

Mit dem Einzug von 3D-gedruckten Teilen in unsere Hausgeräte stellt sich die Frage: Wie können wir einen zuverlässigen, lebensmittelsicheren 3D-Druck-Prozess gewährleisten? In Deutschland haben Replique und BASF Forward AM die Technik für ihren Kunden Miele auf den Punkt gebracht. Nachdem Replique die Details in seiner digitalen Plattform erhält, macht sich BASF Forward AM an die Arbeit und stellt die Produkte mit Hilfe der IDEX-Technologie in ihrer kleinen Produktionshalle von BCN3D Epsilon W27-Druckern her. Das Unternehmen spart damit nicht nur erhebliche Kosten im Produktionsprozess, sondern die Endprodukte sind auch präziser, und das bei einer geringeren Investitionskosten.

Der digitale Aufbau bei Replique

Replique ist die erste vollständig verschlüsselte 3D-Druckplattform, die Sie mit einem globalen dezentralen Netzwerk von AM-Experten verbindet. Durch die Plattform haben Erstausrüster (OEMs) die Möglichkeit, Ersatzteile überall, jederzeit, sicher und effizient bereitzustellen, ohne ein physisches Lager

Zwischen Ihnen und einer On-Demand-Produktion liegen lediglich drei Schritte. Replique führt den Kunden durch den gesamten Prozess, angefangen bei der Identifizierung und Qualifizierung, der Suche nach geeigneten Materialien, der Integration von Replique in Ihre eigenen Systeme wie E-Commerce Shops und der Verschlüsselung. Nach erfolgreichem Upload der Teile im digitalen Warenlager von Replique steht der dezentralen Produktion nichts mehr im Wege.

Das Ergebnis sind gedruckte Teile, die von Unternehmen aus allen Branchen, wie Transport, Landwirtschaft, Bauwesen und der Konsumgüterindustrie, benötigt werden. Ohne diese Dienstleistung müssten sie auf eine herkömmliche Produktion zurückgreifen, die bei den geringen Stückzahlen, die sie oftmals benötigen, teuer ist.

Replique

BASF Forward AM führt 3d druck lebensmittelecht Verfahren an

Für den Kunden Miele war die vollständige Integration der Online-Plattform von Replique in seinen Online-Shop für Haus- und Gewerbegeräte der Grund für den Umstieg auf die verteilte Fertigung. BASF Forward AM, Teil des Expertennetzwerks von Replique, wurde aufgrund seiner Expertise und seines Know-hows in Sachen 3D-Druck hinzugezogen. BASF Forward AM konzentriert sich auf 3D-Druck-Materialien, die von Filamenten bis hin zu Harzen und Pulvern reichen, und bietet außerdem eine Reihe von Dienstleistungen wie Design, Simulation und Nachbearbeitung an.

Für Miele stellte der 3D-Druck die beste Lösung dar, da hiermit eine kosteneffiziente Kleinserienproduktion von gedruckten Zubehörteilen mit schnellem Markteintritt ermöglicht werden konnte. Die IDEX-Technologie verdoppelt die Produktionskapazität und ist durch die deutliche Reduzierung der Druckzeiten und -kosten ein attraktives Angebot für Kunden. Der Erfolg mit Miele verdeutlicht das Potenzial für andere Hersteller. 

Die IDEX-Technologie ermöglicht es uns, im Vervielfältigungsmodus in der Hälfte der Zeit zu drucken, wodurch wir Geld sparen und damit auch auf dem Markt wettbewerbsfähig bleiben„, sagt Maria Murga, AM-Anwendungstechnikerin bei Replique.

BASF Forward AM

Die Teile auf dem Online-Shop

Aus einer Reihe von Teilen, die von Replique und BASF Forward AM in den Miele-Shop integriert wurden, haben wir drei innovative Komponenten untersucht, die Ihnen die Arbeit im Haushalt erleichtern sollen. Alle Teile wurden mit dem Filament von BASF Forward AM  Ultrafuse® PET gedruckt, das für seine einfache Handhabung und und die Eignung für den Kontakt mit Lebensmitteln. 

BASF Forward AM stellt einen Bohrlochabsauger mit Vakuumaufsatz her. Ursprünglich auf Thingiverse veröffentlicht, erkannte Miele sein Potenzial, als es die unglaubliche Popularität von rund 60.000 Downloads durch Nutzer erreichte. Beim Bohren von Löchern haftet dieses Teil selbstständig an der Wand und beseitigt die dabei entstehenden Verschmutzungen. Das ist der einfachste Weg zu Präzision und Sauberkeit. 

Borehole cleaning aid

Ein weiterer Staubsaugeraufsatz wird ebenfalls hergestellt, diesmal ein Abscheider in spitzer Form, der mit kleinen Löchern versehen ist, um kleine Teile beim Staubsaugen zu schützen. Dieses Teil ist ideal für die Reinigung des Innenraums Ihres Autos.

Separator

Zu guter Letzt gibt es noch den Kaffee-Klip, ein Produkt, mit dem Ihre Kaffeebohnen frisch bleiben und einfach dosiert werden können. Bei der Herstellung dieses Teils ist es wichtig zu wissen, dass es mit den Kaffeebohnen in Kontakt kommt. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, dass der Kaffee-Klip lebensmittelkonform und nicht giftig ist. Um dies zu gewährleisten, müssen genaue Verfahren durchgeführt werden, um die strengen Qualitätskontrollrichtlinien und Sicherheitsanforderungen einzuhalten.

Food safe 3D printing

Die Herstellung von Teilen, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, muss höchsten Sicherheitsanforderungen genügen, um zu gewährleisten, dass zum Schutz der menschlichen Gesundheit keine Chemikalien aus dem Material in das Lebensmittel übergehen. Dafür muss nicht nur das Material lebensmittelkonform sein, sondern auch der Herstellungsprozess.“ – Marius Haefele, Operations Manager AM Services and Solutions bei BASF Forward AM. 

​​Repliques Kombination aus einfacher Zugänglichkeit und Qualitätssicherung mit dem Fachwissen der BASF Forward AM ist ein perfektes Beispiel für Unternehmen, die auf der Suche nach einer Möglichkeit sind, lebensmittelkonforme Produkte mit 3D-Druck zu fertigen und ihre Produktionslinien zu rationalisieren. Es sieht so aus, als wäre es jetzt an der Zeit, Ihre Küche mit einigen lebensmittelechten 3D-gedruckten Zubehörteilen aufzupeppen!

SHARE